In Touch with Nature

Entwurf
 
Die Sehnsucht nach der Natur draußen und dem Landleben als Sehnsuchtsort sind klassische und dennoch aktuelle Themen der Diskussion um urbane Lebensqualität.
Das Entwurfsthema „In Touch with Nature“ soll Aspekten wie Entschleunigung, Achtsamkeit, Landsehnsucht und Entfremdung von der Natur ein Zuhause auch in der Stadt geben.
Es wurden Entwicklungspotentiale von Wohnformen nach dem Biophilic Design Ansatz ausgelotet und eine Symbiose von Bauwerken und Nutzungen mit der umgebenden Stadtnatur angestrebt. Durch spezifische Raumprogammierungen und Bauweisen sollen bebaute Flächen keinen Flächenverbrauch mehr darstellen, sondern Teil der Stadtnatur werden.
Mit den Mitteln der Architektur und Freiraumarchitektur wurde versucht, Gestaltung und Förderung der Biodiversität miteinander zu verknüpfen.
Der Kontakt mit der Natur wurde zum bestimmenden Element des Entwurfs:
Welche Funktionen können in den Freiraum verlagert werden? Was kann gemeinschaftlich von allen genutzt werden? Wie lässt sich die Selbstversorgung der Bewohner – urban gardening und Tierhaltung mit der Förderung von Biodiversität verknüpfen? Lassen sich aufgrund flexibler Arbeitsformen und vielfältigster Lebensmodelle temporäre und ebenso variable Wohnformen integrieren?